bezahlbares-fertighaus.de


varioflex-hausbau.de


varioflex-hallenbau.de


varioflex-garagenbau.de

 
Home Einzelgarage Doppelgarage Reihengarage Carport Ausstattungen Fundament Aktuell
 
INFOS-Kontakt Impressum

Hausbau

Der Begriff "Fertighaus" bezeichnet in der Regel ein Gebäude, das bereits komplett oder zumindest in Teilen vorproduziert an die Baustelle geliefert wird. Erst dort erfolgt die Endmontierung.

www.bezahlbare-einfamilienhäuser.de
Geld sparen mit Eigenleistung Selbstausbau möglich.

Es gibt in Deutschland jedoch weder einheitliche Definitionen für den Begriff, noch verbindliche Normen. Immerhin existieren die drei Fachverbände Bundesgütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser (BMF), Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau (GDF) und Gütegemeinschaft Holzbau - Ausbau - Dachbau (GHAD). Sie verleihen ihr "RAL-Gütezeichen Holzhausbau" an entsprechend geprüfte Hersteller.

www.fertighaus-fachmann.de
Zu den Leistungen zählen unter anderen Bauantragsunterlagen und Genehmigung.

Zwar ist der Bezug des Gesamtwerkes kostenpflichtig, die Definition, welche Bauten in der Bundesrepublik als "Fertighaus" gelten dürfen, ist beim deutschen Fertighausverband jedoch frei zugänglich publiziert.

Gültig ist diese Norm für Wohngebäude - dazu gehören Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Generationshäuser und Reihenhäuser. www.bezahlbares-einfamilienhaus.de

Welche Baustoffe dafür verwendet wurden, ob Holz, Wohnbeton oder Ziegel, spielt dabei keine Rolle. Objekte, die entweder einen vorgegebenen Mindestleistungsumfang nicht einhalten oder nicht mit geschoßhohen, vorgefertigten und einzelnen tragenden Elementen gebaut werden, sind demnach keine Fertighäuser. Dazu gehören Bauwerke wie mehrgeschossige Immobilien, Kindergärten und Schulen, Bürogebäude und Mehrzweckhäuser aus Ziegel oder Porenbeton, Hohlblock- beziehungsweise Mantelsteinen sowie Holzblockhausbohlen. www.prestigehaeuser.de
Übrigens ist dieses Regelwerk europaweit eine einzigartige Sache.

Seriell gefertigte Häuser waren in Deutschland erst nach dem Zweiten Weltkrieg zu finden. Vor allem Eigenheime, darunter Stahlfertighäuser ab 1948, drängten auf den Markt. Insbesondere Bungalows waren damals sehr in Mode. www.bezahlbarer-wohnungsbau.de
Den ersten Boom beim hiesigen Handel gab es dann Anfang der 1960er Jahre.

Einen weiteren Aufschwung erlebte der Fertigbau nach der Wiedervereinigung Deutschlands vor allem in den neuen Bundesländern. Doch schon bald wurden auch entsprechende Ideen vorangetrieben. Eine Entwicklung, die parallel zu der Entstehung von Holzwerkstoffplatten stattfand. www.bezahlbares-fertighaus.de

fertighaus-fachberatung.de
Häuser die Sie sich schon immer gewünscht haben.

haeuslebauen.de
Hier finden Sie einen Grundstücksservice für ganz Deutschland.
 
 
 oben Home Einzelgarage Doppelgarage Reihengarage Carport Bauinfo  Hausbau Hallenbau Fertigbau Gartenhausbau Verzeichnis Bauliste
 © 2014 garagebauen.de